Impressum
Datenschutz
KUNDENDIENST24H NOTDIENSTWARTUNGINSPEKTIONINSTANDSETZUNGDICHTHEITSPRÜFUNGGASWARNANLAGENCHEM./MECH. REINIGUNGKÄLTEMITTELUMRÜSTUNGWISSENSWERTESSCHULUNGGESETZE UND
VERORDNUNGEN
VERDICHTERREVISIONGEFÄHRDUNGSANALYSEMODERNISIERUNGABSORBERKÜHLTURMSANIERUNG
Wärmetauscher unterliegen einem Verschleiß, das heißt sie verschmutzen und tragen somit zu einer Verschlechterung des Gesamtwirkungsgrades einer Anlage bei.

Als Faustformel gilt: ein Grad erhöhte Kondensationstemperatur, erhöht den Stromverbauch um ca. 3%. Deshalb ist es wichtig, Wärmetauscher regelmäßig zu überprüfen und ggf zu reinigen. Vor Durchführung dieser Arbeiten müssen die Art und der Grad der Verschmutzung festgestellt werden, um über die richtige Herangehensweise zu entscheiden.

Bei wasserbeaufschlagen Wärmetauschern, ob biologische Verschmutzung vorliegt, der sogenannte BIO Film oder ob der Wärmetauscher "verkalkt" ist, also sich Kalziumhydrogenkarbonate abgesetzt haben.

Bei luftbeaufschlagen Wärmetauschern liegt häufig eine Verschmutzung auf Grund von Umweltbelastungen vor, also Blütenstaub, Straßenstaub bzw. Industriebelastungen.

Wir finden für Sie den richtigen Lösungsansatz, ob mechanisch und/oder chemisch gereinigt werden muss, denn auch hier gilt: viel, hilft nicht viel. Selbstverständlich führen wir als anerkannter Fachbetrieb gemäß WHG 19 diese Arbeiten fach- und umweltgerecht durch. Darauf können Sie sich verlassen.